Landhausstil – was macht ihn so einzigartig?

Wodurch zeichnet sich der Landhausstil aus? Warum wird dieser immer beliebter und was bringt jemanden dazu, das Haus auf solche Weise einzurichten? Alle Antworten findet man im folgenden Artikel, da der Landhausstil außergewöhnlich ist und einen neuen zurückkehrenden Trend ausmacht, den man näher kennenlernen sollte.

Was ist Landhausstil?

Was macht Landhausstil so einzigartig

Landhausstil, aus dem Englischen Cottage Style, ist ein Bau- und Einrichtungsstil, der sich aufs Landleben und alles, was man damit assoziiert, bezieht. Die emotionalen und nostalgischen Verbindungen zum Dorf, das Bedürfnis nach Ruhe in dem schnellen Leben sind charakteristisch dafür, dass man nach einem Rückzugsort und einer Art der Einöde sucht. Es ist eine Einrichtung wie im altmodischen Landhaus. Des Weiteren ist dieser Stil mit dem Leben aus vergangenen Zeiten und in unmittelbarer Nähe zur Natur verbunden.

Landhausstil ist rustikal, idyllisch und leicht. Man muss sich nur das alte Haus auf dem Lande vorstellen und etwas innovativ sein. Man hat hier eine Domäne und kann seiner Fantasie freien Lauf lassen. Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten und viele diverse Gestaltungslösungen.

Das Wichtigste über Landhausstil im Überblick

Unabhängig davon, wo man wohnt, auf dem Lande oder im Stadtzentrum, bewährt sich der Landhausstil. Der passt zu Stadtvillen aber ja auch zu freistehenden Einfamilien- sowie Reihenhäusern. Das Innere kann man immer auf eigene Faust gestalten, damit man sich wohlig fühlt, und die Räume behaglich sowie wohnlich wirken.

Die Innenausstattung im Landhausstil gibt dem Haus einen einzigartigen Charakter und besonderen Reiz. Diesen kennzeichnen sowohl natürliche Materialien als auch moderne Elemente. Naturverbundenheit ist dabei notwendig und vollkommen in. Im Übrigen unterstützt man Produkte, d.h. Holzmöbel etc. aus der Region, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.

Gibt es einen einen einheitlichen oder mehrere Landhausstile?

Es gibt verschiedene Landhausstile. Die französische Variante schaut romantisch aus, amerikanische Alternative bietet große, dunkle Möbel an und bezieht sich auf die einheimischen Akzente also Country Style. Im britischen Stil findet man geometrische Muster, die etwas auf die königliche Innenausstattung hinweisen. Der angesagte, minimalistische Skandi Stil zeichnet sich durch helle Farben und einfache Formen aus.

Landhausstil Möbel

Charakteristisch für Landhausstil sind Holzmöbel, überdies Materialien wie Ton, Keramik, Rattan und Stein. Außerdem verwendet man Leder, Leinen und Baumwolle für die Accessoires und Dekorationen. Antiquitäten stehen in Einklang mit modernen Möbeln.

Landhausstil Materialien

Landhausstil Holz

Die Natürlichkeit steht im Vordergrund. Es gibt Tische sowie Sessel aus Holz oder Rattan. Die können mit anderen Materialien kombiniert werden. Ebenfalls bewähren sich Stein und Keramik sehr gut und all die Möbel verleihen einen Eindruck, als ob man wirklich auf dem Lande wäre. Um solch eine Atmosphäre zu erlangen, sind die Fundstücke vom Flohmarkt oder alte Möbel nützlich und empfehlenswert.

Die Landhausmöbel sind formschön, wirken leicht und edel. Das Innere schaut nach all diesen Einrichtungsmaßnahmen designstark, stilvoll, elegant und prächtig aus. Man sollte nicht zu viel dekorative Elemente in den Räumen platzieren, doch andererseits, um den Charakter des Stils hervorzuheben, lohnt es sich, das Ganze detailliert einzuplanen und seine Vorstellungen uneingeschränkt zu realisieren.

Massivholz in Verbindung mit warmen Farben

Massivholz, das etwas gemildert durch die hellen Farbtöne ist, Möbelstücke im Shabby-Chic-Stil, ausgeblichene Farben und raue Oberflächen sind charakteristisch für den Landhausstil. Die verschönern das Innere und schaffen ein Ambiente der Gemütlichkeit. Bequeme Esstische und Stühle ermuntern dazu, mehr Zeit während der Mahlzeiten in der Küche zu verbringen und nicht in Eile zu sein.

Rustikale, hochqualitative Betten mit ausgefallenen Mustern taugen zu diesem Stil. Schränke und Regale aus Echtholz sorgen dafür, dass man sich mehr naturverbunden fühlt, überdies erfüllen sie ideal ihre Funktion.

Deko für Landhausstil

Landhausstil Porzellan

Dekoration mit Liebe zum Detail charakterisiert den Landhausstil. Porzellan mit floralen Motiven, am besten in Pastellfarben setzt interessante Akzente bei der Innenausstattung. Die unkomplizierte Dekoration beruht ebenfalls auf der Gegenwart von Blumen, die nicht nur entspannend wirkt, aber ja auch den Raum optisch aufwertet.

Blumen, Zwerge, einfache Gießkannen und Vasen ergänzen und schmücken das Ganze. Man sollte an Korn-, Sonnenblumen, Freesien, Kürbissen und Rosen denken, da sie perfekt dafür geeignet sind.

Landhausstil hebt sich deutlich von den anderen ab. Er vermittelt Ruhe, erinnert an grüne, ländliche Landschaften. Drinnen ist es sogar möglich, Getreide in Bündeln zu platzieren, viele frische Blumen. Des Weiteren bewähren sich Hussensofas oder Ohrensessel.

Landhausstil – was macht ihn so einzigartig?


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.