Atmosphäre schaffen mit Wandbeleuchtung

Die richtige Beleuchtung ist für die Atmosphäre eines Raumes von entscheidender Bedeutung. Mit gezielt eingesetzten Wandlampen kann man jedem Raum ein besonderes Ambiente verleihen. Anders als mit Deckenlampen lassen sich besondere Bereiche betonen und ins Licht setzen. Auch für spezielle Verwendungen wie zum Beispiel für eine Lese- oder Handarbeitsecke sind Wandlampen bestens geeignet.

Wandleuchten: Vielfalt an Formen, Design und Materialien

atmosphaere-schaffen-mit-wandbeleuchtungErfreulicherweise bietet der Markt mittlerweile eine große Auswahl an energiesparender LED-Wandbeleuchtung an, und das in allen denkbaren Varianten – selbst eine Vintage-Lampe ist heute oft mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet. Hier sollte man darauf achten, dass LEDs sowohl in warmweiß als auch in kaltweiß zu haben sind. Für Wohnräume ist eher die warmweiße Variante geeignet, während die kaltweiße Leuchte überall dort sehr gut geeignet ist, wo auch Details gut ausgeleuchtet werden sollen.

Wandlampen sind in vielen verschiedenen Materialien erhältlich, seien es nun Leuchten aus Stoff, Holz, Metall, Keramik, Porzellan, Glas oder auch Kombinationen aus verschiedenen Materialien. Man kann also die Lampen dem ganz individuellen Einrichtungsstil anpassen. Das Design reicht von klassisch oder rustikal über Vintage bis hin zu ultramodern und auch zu ausgefallenen Design-Wandlampen. So findet man zum Beispiel Lampen im angesagten Industrie-Stil oder auch im skandinavischen Look.

Sonderfall: Wandleuchten als Lese- und Bilderlampen

Bilderleuchten rücken dank ihrer speziellen Konstruktion einzelne Bilder gekonnt ins Licht. Zudem schafft das nach unten gerichtete Licht eine behagliche Atmosphäre, man hat damit also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Es gibt sie traditionellerweise messingfarben, aber mittlerweile auch in Chrom für das modernere Ambiente.

Leselampen sind ein wichtiges Thema für alle, die abends gerne lesen oder auch handarbeiten, denn sie richten ihr Licht gezielt auf die gewünschte Stelle. Deshalb sind auch diejenigen Leseleuchten besonders praktisch, die einen schwenkbaren Arm und vielleicht auch zusätzlich bewegliche Gelenke und einen beweglichen Schirm haben  – das bietet ein Optimum an Komfort. Man sollte darauf achten, dass die Leuchte nicht zu hoch gehängt wird, damit das Licht sein Ziel erreicht. Auch Leselampen sind in ganz verschiedenen Designs und Materialien auf dem Markt.

Wandlampen als Mittel der Raumgestaltung

Mit gezielt eingesetzten Wandlampen kann man einen Raum sehr positiv beeinflussen. Die Leuchten schaffen angenehme Lichtinseln genau dort, wo man sie haben möchte. Es bleibt der eigenen Entscheidung überlassen, ob man sich eher für indirekte oder direkte Beleuchtung entscheidet. Interessante und sehr schöne Akzente setzt man mit Wandlampen, die entweder nur nach unten oder nach oben abstrahlen oder auch beides gleichzeitig.

Manche Lampen werfen auch ein kleines Schattenspiel als besonderes Muster an die Wand, ein durchaus gewollter designerischer Effekt. Andere wiederum verschmelzen quasi unauffällig mit der Wand. Besonders effektvoll sind auffällige Design-Wandlampen, die eher solitär, auf jeden Fall aber sparsam eingesetzt werden sollten.

Sehr harmonisch wirkt es, wenn zwei Wandlampen in einigem Anstand voneinander paarweise angebracht werden. Aber grundsätzlich gilt: weniger ist mehr. Es soll schließlich zuhause nicht wie in einem Lampenladen aussehen.

Die richtige Lampe finden

Zugegeben: die große Vielfalt an Wandbeleuchtung macht die Auswahl nicht einfach. Aber stellt man vorher ein paar Überlegungen an zu Einsatzort, Verwendung und Optik der Lampen, hat man schon eine sehr effektive Vorauswahl getroffen.

Atmosphäre schaffen mit Wandbeleuchtung


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.