Mineralfarben gestern. Heute Dispersions- und Silikatfarben

Moderne Wandfarben sorgen für ein intensives, ausdrucksstarkes und designorientiertes Outfit für jede Wand. Inspiriert durch die Farben aus allen Weltrichtungen beleben sie die Innenräume und verleihen ihnen ein besonderes Flair.

Wand-Outfits in allen Farben der Welt

Mineralfarben gestern. Heute Dispersions- und Silikatfarben“…Komm wir malen uns das Leben, komm wir malen uns die Welt, mit all ihren Farben, Höhen und Tiefen und mit allem was uns gefällt…” – das ist ein Fragment aus dem Debiut Song von Sternblut – einem deutschen Rock- und Pop-Band. Dieser Text und dieses Lied eignet sich perfekt für ein Werbesong im TV-Spot über die reiche Welt von Wandfarben und ihre Auswirkung auf das Raumklima. Gerade die umgebende Welt und die facettenreiche Natur sind die wichtigsten Inspirationen für die Farbdesigner, die jedes Mal neue Tiefen, Schattierungen und Töne entdecken, um den Wänden einen neuen Anstrich zu geben. Warm-feurige Amarena, behagliches und entspannendes Grün von Bamuszweigen, weiche und anmutige Creme- und Beigetöne wie Cashmere, Eiscreme und Orchidee, fruchtiges und energievolles Orange von Mandarine oder Mango sowie verlockendes und wohltuendes Braun von Mocca oder Milchkaffee. Die Palette von modernen Wandfarben wird ständig um neue Töne erweitert, die mit exotischen und faszinierenden Namen versehen werden.

Mit dem Äußeren geht das Innere einher

Eine reiche Palette ist nicht das einzige Merkmal, durch das sich die modernen Wandfarben auszeichnen. Auch ihre Rohstoffbasis und somit auch physikalische Eigenschaften erlebten eine offensichtliche Metamorphose. Noch vor einigen Jahren waren lediglich Mineralfarben auf dem Baumarkt erhältlich, deren Bindemittel aus Kalk, Quarz und Pottasche gewonnen wurde. Sie waren und sind immer noch frei von gesundheitsschädlichen Lösungsmittel, ihre Deckungskraft lässt aber oft viele Wünsche offen. Insbesondere wenn mit ihnen schon vorher gestrichene Wände behandelt werden. Neuartige Naturharzdispersionsfarben, für deren Herstellung Pflanzenöle wie Leinöl oder Rizinusö eingesetzt werden sowie Kunstharzdispersionsfarben mit einem hohen Anteil an Kunstharz charakterisieren sich durch eine hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und eignen sich somit perfekt für solche Räume wie Badezimmer oder Küche. Waschfest und dampfdiffusionsfahig sind auch die Silikatfarben, die eine desinfizierte Wirkung haben und keine Lösungsmittel enthalten.

Mineralfarben gestern. Heute Dispersions- und Silikatfarben


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.