Bad streichen – Wandfarben fürs Badezimmer

Einfacher Waschraum war einmal. Das Badezimmer ist zum modernen Wohnraum geworden. Neben der innovativen Technik machen gut gewählte Wandfarben aus jedem Bad eine Wohlfühloase. Farben erzeugen Atmosphäre, Stimmung und wirken auf Körper und Seele.

Wandfarben verändern das Badezimmer

Bad streichen - Wandfarben fürs BadezimmerDie Wahl des richtigen Farbtons kann die Nutzung und Funktion des Bades optimal unterstützen. Unterschiedliche Farbnuancen lassen kleine Bäder größer erscheinen. Der richtige Farbton kann kühle Bäder wärmen und mehr Licht ins Dunkel bringen. Eine effektvolle Wandgestaltung im Bad ist Ausdruck der Persönlichkeit und erzeugt Wohnqualität, Stimmung und ein neues Lebensgefühl. Nicht nur für den Wohn- und Schlafbereich, sondern auch für das Bad gilt, dass durch dekorative Techniken und Applikationen die Ausstrahlung des Badezimmers zusätzlich beeinflusst werden kann. Stellt sich die Frage, welcher Farbton eignet sich gut für das Bad, ist jede Farbe für denn Nassbereich geeignet und sind alle Farben schadstofffrei?

Es kommt auf die Dosierung der Wandfarbe an

Längst wissen wir, dass Farben eine starke Wirkung auf den Menschen haben und Rot nach wie vor eine Powerfarbe ist und deshalb für Orte der Ruhe und Entspannung nicht besonders geeignet ist. Als Wandfarben für das Badezimmer eignen sich sanfte Gelb-, Orange-, Beige- und Grüntöne. Diese Wandfarben verleihen dem Badezimmer ein helles und freundliches Aussehen. Jetzt up to date sind Farbverläufe in vielen Nuancen und verrückte Materialmixe. Beliebt sind Dispersionen mit Glanzeffekten oder auffallenden Oberflächenstrukturen, die zum Träumen und Entspannen einladen und ein bisschen an 1001 Nacht erinnern. Es kommt auf die Dosierung an, ob der neue Wandanstrich das Bad perfekt in Szene setzt oder nicht. Jeder Mensch hat ein unterschiedliches Farbempfinden und die eigene Lieblingsfarbe wird immer zu allem passen. Trotzdem sollten nur drei Töne kombiniert werden, ansonsten wird die Wandgestaltung unruhig.

Eine frische Wandfarbe sorgt für gute Laune

Entscheidend für das Raumklima im Bad ist aber nicht nur die Wandfarbe, sondern auch der Wandanstrich. Wohnen ohne Schadstoffe nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Da es sich beim Badezimmer um einen warmen, feuchten Raum handelt, ist die Wahl des richtigen Wandanstriches umso wichtiger. Für das Bad können Wandfarben ohne organische Lösungsmittel und mit hohem mineralischen Anteil empfohlen werden. Diese Wandanstriche sind atmungsaktiv und erreichen eine gute Wasserdampf-Durchlässigkeit. Die Wand kann die Luftfeuchtigkeit aufnehmen und nach außen abgeben. Beruhigt durchatmen – wo, wenn nicht im eigenen Badezimmer? Ökologische Lehmfarben sind für das Bad hervorragend geeignet. Die Wandfarbe reguliert die Feuchtigkeit, verhindert auf natürliche Weise Schimmelbildung und speichert die Wärme. Alles Vorteile, die im Badezimmer wichtig und sinnvoll sind.

Es ist Zeit für einen neuen Anstrich im Badezimmer. Mit wenig Aufwand wird so eine merkbare Veränderung erreicht. Das umgestaltete Bad wirkt wie durch Zauberhand größer und wärmer. Werden die Farben gezielt eingesetzt und wird ein ökologischer Wandanstrich durchgeführt, setzt die neue Wandfarbe nicht nur den Wellnessbereich perfekt in Szene, sondern wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus.

Bad streichen – Wandfarben fürs Badezimmer


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.